Deutsche Opfer – fremde Täter

Zitat

Einen aktuellen Überblick über schwere Straftaten von Ausländern, begangen an Bio-Deutschen, finden Sie hier:

Deutsche Opfer – fremde Täter

Sie werden schnell feststellen, dass die Waffe der Wahl für unsere ausländischen Kulturbereicherer nach wie vor das Messer ist. Wenn Sie von einem Überfall mit Messer hören, können Sie in nahezu 100% aller Fälle davon ausgehen, dass die Täter keine Bio-Deutschen sind (denken Sie an den Witz aus Kindertagen, bei dem Türken zu einer Schießerei mit einem Messer erscheinen, in den heutigen Witz-Versionen ist der Schütze ein Russe – auch bezeichnend).

Alternativ können Sie auch selbst das Presseportal auf Polizei-Pressemeldungen durchsuchen. Sie finden unzählige Meldungen, die von der Presse anschließend ignoriert werden. Ein realistisches Bild über unsere ausländischen Kulturbereicherer ist nicht gewünscht.

Hier geht es zum Presseportal, einer Tochtergesellschaft der dpa (Deutsche Presseagentur).

Und selbst wenn dort keine Nationalität genannt wird, so erkennt doch der logisch denkende Bio-Deutsche spätestens dann, wenn die Täter Autos aufbrechen, um Handys, gebrauchte Turnschuhe und eine Baseball-Kappe zu stehlen, dass es sich sicher nicht um Bio-Deutsche handelt. Vielmehr hat sich der Ort (bzw. die verantworlichen Polit-Versager) im Rahmen der Willkommenskultur wohl ein paar Kulturbereicherer in die allernächste Nachbarschaft geholt – zur Freude des ganzen Ortes versteht sich.